„FÜHRUNGEN FÜR BEHINDERTE“

Din-en-weiterbildung in [lang_de]Weiterbildung „Führungen für Behinderte“ [/lang_de][lang_en]Continuing education „Guided Tours for handicapped people“[/lang_en]Die Saisonbedingte „Ruhepause“ im Januar und Februar bietet uns Gästeführern die Möglichkeit zur Weiterbildung. Diesmal haben wir uns dem spannenden Thema der Führung für Menschen mit speziellen Bedürfnissen gewidmet.

Eine kleine Gruppe von 20 Kollegen und Kolleginnen, aus dem Ressort Gästeführer des TVD, dem CLUB der Dresdner Gästeführer und von der DIN EN Zertifizierung, fanden sich am 29. und 31.Januar 2014 im Ambulanten Behindertenzentrum ABZ in der Dreikönigskirche zusammen.

Gleich zu Beginn wurden wir alle mit einer Behinderung „versorgt“. Ob Ohrstöpsel oder Kopfhörer für eine Hörbeeinträchtigung, oder auch Augenbinden und Brillen für eine Sehbehinderung, alles ließ uns für eine Stunde am eigenen Leib erfahren, was es heißt mit solchen Beeinträchtigungen verschiedenen Vortragenden zuzuhören.

Zuerst erfuhren wir viel Theoretisches: was sind Behinderungen, was sagt der deutsche und europäische Gesetzgeber dazu etc.
Als nächstes gab es einen weiteren Selbstversuch. Wir mussten uns entweder in einen Rollstuhl setzen oder mit Seh- oder Hörbeeinträchtigung verschiedene Aufgaben bewältigen, wie Brötchen in der Markthalle kaufen, mit der Straßenbahn fahren.

Die Erfahrungen, die wir am ersten Tag sammeln konnten, durften wir dann am zweiten Tag anwenden. Eine große Gruppe von Menschen mit Handicaps, die regelmäßig ins ABZ kommen, erklärte sich bereit, mit uns einen Stadtrundgang zu machen.
Es war eine Herausforderung für uns, die richtige Balance im Vortrag für Seh-, Hör- und Lernbehinderte Menschen zu finden.

Nach den Rundgängen trafen wir uns zur Auswertung noch einmal im ABZ. Wir hatten viel Spaß und es kamen viele konstruktive Hinweise von den Teilnehmern. Alle Kollegen empfanden das als große Bereicherung unserer Arbeit. Und da viele Teilnehmer schon nach einer Fortsetzung fragten, werden wir wieder ins ABZ zurückkehren, um dort Führungen anzubieten.