Duration: min. 2h
Price: ab 90 EUR/Gruppe (inkl. Mwst.)

Synagoge DresdenSchon im 13. Jahrhundert siedelten Juden in Dresden. Auch August der Starke bediente sich der Juden, um die polnische Königskrone zu finanzieren. 1839/40 erbaute Gottfried Semper die zweite Synagoge Dresdens, die in der Pogromnacht 1938 zerstört wurde. Erleben Sie nun die neue Synagoge, welche 2002 mit einem renommierten internationalen Architekturpreis ausgezeichnet wurde. Das Abraham Geiger Kolleg wählte dieses symbolträchtige Gotteshaus am Ort der Sempersynagoge, um 2006 hier die ersten in Deutschland nach der Shoah ausgebildeten Rabbiner ordinieren zu lassen. Der Holocaust stellt auch für das jüdische Leben in Dresden eine große Zäsur dar.

Dieser Rundgang nimmt Sie mit zu den Stätten jüdischen Lebens vor dem 2.Weltkrieg, während der DDR und heute, nicht nur im historischen Stadtzentrum sondern auch zu diversen Stadtteilen Dresdens.

Dauer:

nur historisches Stadtzentrum 2 h, Verlängerung durch Besuch anderer Stadteile mit öffentl. Verkehrsmitteln oder Taxi/Mietauto/Bus auf 3 – 4 h

Gästeführerhonorar (deutsche Tour):

2h 100 € , 3h 135 €, 4h 175 €
alle Preise inkl. 19% MwSt.

Diese Tour wird von Katharina angeboten.


Sie haben Interesse an dieser Sonderführung? Schicken Sie uns eine unverbindliche Führungsanfrage mit Datum und gewünschter Uhrzeit. Wir kontaktieren Sie dann für alle weiteren Details und die verbindliche Buchung.

Reservierung


mehr Artikel zum Thema Jüdisches Leben