July, 2010

...now browsing by month

 

Dresdner Albertinum wieder geöffnet

Friday, July 16th, 2010

Albertinum-dresden in [lang_de]Dresdner Albertinum wieder geöffnet[/lang_de][lang_en]Reopened: the Albertinum in Dresden[/lang_en]

Nach fast sechsjähriger Bauzeit ist das Albertinum in Dresden wieder geöffnet. Das Haus, das die Galerie Neue Meister und die Skulpturensammlung beherbergt, musste nach der Hochwasserkatastrophe 2002 wiederhergerichtet und umgebaut werden.

Dem Berliner Architekten Volker Staab ist es gelungen, das Trauma des Elbhochwassers aus dem Jahre 2002, das in die Depots des Albertinums schwappte, in eine architektonische Lösung zu transformieren.Er hat den früheren Innenhof mit einer 76 Meter langen Stahlkonstruktion überspannt und darauf die großen Depots verlegt – also aus dem Keller in siebzehn Meter Höhe. Das ganze verwinkelte Haus hat durch diesen Eingriff eine Mitte und neue Klarheit gewonnen.

Neben den Baumaßnahmen wurde das inhaltliche Konzept verändert. Mit dem Auszug des Grünen Gewölbes und des Münzkabinetts ins Residenzschloss ist das Albertinum nun der Kunst von der Romantik bis zur Gegenwart vorbehalten. Die neuen Ausstellungssäle teilen sich die Galerie Neue Meister und die Skulpturensammlung mit Malerei von Caspar David Friedrich bis Gerhard Richter sowie Skulptur vom Barock bis ins 21ste Jahrhundert.

Das Albertinum hat täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt 8 Euro, ermäßigt 6 Euro. Für Kinder und Jugendlich unter 16 Jahren ist er kostenlos.
(K. Michael)