BRN-Bunte Republik Neustadt – vom 19.06. bis 21.06.2015

Am 3. Juni-Wochenende 1990, eine Woche vor der Währungsunion, wurde eine eigene Republik ausgerufen und mit einem riesigen Stadtteilfest gefeiert….in der heutigen Äußeren Neustadt. Damals hatten sich in basisdemokratischen und links-alternativen Kreisen Niedergeschlagenheit und Resignation in Folge der politischen und wirtschaftlichen Veränderungen breitgemacht.

Bunter Pass, © Anton Launer

Bunter Pass, © Anton Launer

Die Ursprünglichkeit dieses Festes mit eigener provisorischen Regierung, der „Neustadtmark“ als alleiniges Zahlungsmittel, Schilder mit der Aufschrift

„Hier beginnt das freie Territorium der bunten Republik Neustadt“,

ist längst Geschichte und lässt sich u.a. unter der Adresse

http://www.brn-dresden.de/geschichte.html

nachlesen.

Das Fest hat sich in den letzten Jahren, seit 2002, zu einem multikulturellen und offenen Straßenfest der Dresdener Neustadt etabliert. Trotz zahlreicher kommerzieller Veranstalter haben sich etliche Privatinitiativen erhalten.

Das Programm ist vielfältig, reicht vom Konzert des Einzelnen vor der eigenen Haustür bis zu Auftritten von Bands auf den Bühnen der Neustadt-Kneipen und auf den Straßen. Bedeutet Trödelmarkt und Buchverkauf vor der eigenen Haustür, selbst gebackener Kuchen und Limo, bedeutet aber auch Vorstellung der in der Neustadt ansässigen Vereine und Institutionen.

An Kulinarischem fehlt nichts, sei es in fester oder flüssiger Form

Das Programm der BRN findet ihr unter http://www.brn-dresden.de/veranstaltungen.html

Dann wünschen wir viel Vergnügen und vielleicht sehen wir uns ja vorher oder nachher zur Stadtführung.