Der Christmas Garden in Dresden-Pillnitz

Mit der Dämmerung beginnt die magische Reise in den Christmas Garden Dresden-Pillnitz

Ab dem 14. November bis zum 06. Januar gibt es im Schlosspark Pillnitz anlehnend an den großen Erfolg von „Christmas in Kew“ in den königlich-botanischen Gärten von London atemberaubende Lichtspiele zu sehen. Eingebettet in einer Märchenlandschaft verzaubert ein Lichtermeer in verträumter Umgebung. Christmas Garden präsentiert sich neben den Botanischen Gärten in Berlin und Stuttgart dieses Jahr erstmalig auch in Dresden. Besonders hier lässt sich das Lichtkonzept der Firma DEAG Deutsche Entertainment AG verwirklichen, eignet sich die Pillnitzer Kulisse mit ihren chinoisen Gebäuden, den seltenen botanischen Exemplaren des Parks und den Pavillons und Gewächshäusern im englischen und chinesischen Garten doch wie keine andere Schlossanlage dafür. Auf einem etwa 2 km langen Rundgang mit 20 Lichtinstallationen taucht man ein in eine Traumlandschaft voller märchenhafter und weihnachtlicher Motive aus Millionen Lichtern und Illuminationen mit adventlicher Musik und kulinarischen Köstlichkeiten.

Verantwortlich für die Lichtillumination zeichnet der renommierte
Lichtdesigner Andreas Boehlke aus Berlin.

Der Christmas Garden Dresden ist täglich von 16:30 bis 22:00 Uhr geöffnet (außer 24. und 31. Dezember). Die Karten sind für stundenweise gestaffelte Einlasszeiten erhältlich, so dass jeder Besucher den Spaziergang in aller Ruhe und ohne Gedränge genießen kann (der Aufenthalt ist nach dem Einlass bis zur Schließung des Parks um 22:00 Uhr zeitlich unbegrenzt). Es gibt Familienkarten, Kinder bis einschl. 5 Jahre haben freien Eintritt.

 

 


Mehr zum Thema:

Weihnachten in Dresden

Schloß und Park Pillnitz

Claudia Innerhofer
About the Author
Claudia Innerhofer